War wohl doch nicht so, mit dem Bett und dem Selbstmitleid. Hab mir einen Bikini angezogen und mich in den Garten gelegt und gesonnt. Mama kommt nach Hause und weckt mich, weil ich kurz eingenickt bin. Ich stehe auf und alles ist friedlich. Dann gehe ich wieder raus, stehe da rum und denke ein bisschen nach. Kennt ihr das? wenn ihr irgendwo steht und einfach nachdenkt, im stehen? Naja, ich steh da halt und dann kommt meine sogenannte Mutter und kneift mir in die Hüften. "Mensch, du hast aber echt zugenommen, hier" Sie kneift so fest, dass es wehtut. Ich lasse es über mich ergehen, sie lässt los, geht ein Stück weiter, zu ihrer Liege zum Sonnen.Sie dreht sich nochmal um "Echt, Julie, die Hüften und dein Po, das ist echt viel geworden"

Ich leg mich hin, ohne was zu sagen und die Tränen steigen mir in die Augen. Die kleine Stimme flüstert: Heulsuse, bist es doch selbst schuld, wenn du so fett geworden bist. Was traust du dich überhaupt in einen Bikini rein? Willst du den anderen Leuten deinen fetten Anblick nicht lieber ersparen? 
Sie hat ja Recht, die Stimme. Und ich gehe rein und ziehe meinen Schlafanzug an. Lange Hose, obwohl es so heiß ist. Dann muss keiner meine fetten Beine ertragen.




Kommentare:

  1. oh nein das geht nicht! wende dich bitte an irgendwen, hol dir hilfe oder jemanden der deiner mutter sagt, dass sie das nicht darf! das ist nicht normal!

    AntwortenLöschen
  2. Du arme :/ wieso geht man denn so mit dir um?

    AntwortenLöschen