Ich hab's doch nicht gemacht, hasst mich ruhig.
Immoment ist mein Leben ein einziger Trümmerhaufen, alles geht kaputt, ich fühle mich so wertlos.
Noch dazu hat Mama das Wohnzimmer, ihr Zimmer und das Gästezimmer abgeschlossen. Ich bin gefangen in meinem eigenen Zuhause. Ich kann ins Bad, in mein Zimmer und in die Küche & glaubt mir, hätte die küche einen Schlüssel und ne Tür, wäre die auch zu. Mama hat vorgestern wieder mal rumgeschrien, wie verfressen ich doch sei, weil ich ja vor drei Monaten (was sie jetzt erst gemerkt hat) die Schokostreusel aufgegessen habe, dann waren sie halt leer. War, als sie uns abends Pudding gekocht hat. Dann hat sie mich ausm Wohnzimmer rausgeworfen, wo wir'n Film geschaut haben, mir mein Internet weggenommen und sich eingeschlossen. Den Pudding -nach 3,4 Löffeln ist er mir im Halse stecken geblieben - hab ich wieder in den Kühlschrank gestellt. Soll der doch da verschimmeln. Am nächsten Tag hab ich fette Kuh ihn innerhalb einer Fressattacke doch noch gegessen, wuhu. naja, hab mich dafür mit ner halben Stunde Work-out mehr bestraft.
Mein Leben ist also zurzeit wie ihr hören könnt: ERSTE SAHNE, super, perfekt. NICHT.



Kommentare:

  1. meiner meinung nach, solltest du von zuhause raus.

    AntwortenLöschen
  2. das ist krank. nevenka hat recht.
    in so einem zuhause kann man sich doch gar nicht wohlfühlen?!! nenn dich nicht fette kuh. auf den bildern sahst du keinesfalls fett aus. und was soll man auch anderes erwarten, als eine fressattacke, wenn dich deine mum so scheiße behandelt! lass dir das nicht gefallen....

    AntwortenLöschen