i'm in flames

'let me die' ziert die duschkabine. andere worte, welche, weiß ich nicht mehr. verwischt von wasser, verwischt von shampoo, alles, was ich drangetan habe. der kopf hämmert gegen die wand. eiswasser angestellt, warten bis das herz zu schlagen aufhört.

Kommentare:

  1. it won't stop beating as long as i am around <3

    AntwortenLöschen
  2. ich bin am telefonieren und gucke nur wieder zufällig auf deine seite. um zu sehen, was ich gerade von deinem leben wiedermal alles verpasse. zuerst fallen mir die dunklen farben auf. sie erschrecken mich. doch ich plapper weiter drauflos.
    doch dann lese ich diese drei englischen wörter, und ich fange prompt an zu verstummen. 'hey, was is?' wird am anderen ende der leitung gefragt. doch ich sitze auf meinem roten sessel und augenblicklich schießen mir kleine tränen in die augen. eine vollkommene stille beherrscht den raum und da ist niemand mehr am telefon, da bist nur du. nur du. und das unendliche schwarz mit den kleinen weißen pünktchen. und ich weine. nicht wegen mir, wegen dir. weil du mir so unendlich viel bedeutest, julie. und ich keinen einzigen ansatzpunkt hab, wie ich dir helfen kann.

    AntwortenLöschen